Hartz - 511
Empört Euch und seid wachsam,
der schlafende Riese wird erwachen! >>
   Home            Herzkommission

Herzkommission

Gründen wir doch eine Herz-Kommission!
 

“Wer sagt eigentlich, dass wir Menschen uns das Leben gegenseitig zur Hölle machen müssen?“
 

„Mitgestalter“ für eine menschenwürdigere Gesellschaft gesucht!

 
Worum geht es?
  • Herzkommission statt Hartz Kommission!
  • Die „Hartz – Gesetze“ – nur eine Facette eines neurotischen Systems?
  • Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!
  • Vom Herzen fördern - und alle Erwartungen werden übertroffen!
  • Geld regiert die Welt – doch das wird sich ändern!
  • Was werden Jene ernten, die Gewalt und Versklavung sähen und Millionen Menschen belügen und betrügen?
  • Vision einer lebens – und liebenwürdigen Wirtschaftsordnung
  • Unternehmer mit Herz und Verstand gesucht!
  • Nur zu Gast auf dieser Welt

Herzkommission statt Hartz Kommission!

Der ehemalige Personalchef von VW, nachdem die so genannte Arbeitsmarktreform benannt ist; hat sich längst von der nach ihm benannten „Reform“ distanziert. In seinem Buch „Macht und Ohnmacht“ schildert er eindrucksvoll, wie er von dem politisch tatsächlich für die Reform verantwortlichen Mann regelrecht in eine Falle gelockt wurde. Peter Hartz selbst forderte von Anbeginn einen Regelsatz von 511,- Euro – statt der 359,- Euro. Darüber hinaus sind viele gute Vorschläge der Hartz – Kommission von der rot – grünen „Bundesregierung“ pervertiert worden – oder eben unter den Tisch gefallen. Wir brauchen eine Herzkommission – und zwar nicht nur für die betroffenen Arbeitslosen – sondern für eine grundlegende Erneuerung unseres Miteinanders in allen gesellschaftlichen Bereichen.
 

Die „Hartz – Gesetze“ – nur eine Facette eines neurotischen Systems

Die so genannte Agenda 2010 ist nur ein Ausläufer eines in jeder Hinsicht Menschen verachtenden Systems, dessen bestimmende Akteure über keinerlei demokratische Legitimation verfügen. Horst Seehofer: „Diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden – und diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt“.
 

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

Das Beschnüffeln von Arbeitslosen wie auch Pläne, die gesamte Menschheit durch elektronische Hilfsmittel zu kontrollieren, ist der Ausdruck einer größenwahnsinnigen Elite, denen der Sinn ihres Daseins abhanden gekommen ist. Ursache dafür ist ein Welt – und Menschenbild einer selbst ernannten „Herrschaftskaste“, das von Hass und Überheblichkeit geprägt ist.
 

Vom Herzen fördern - und alle Erwartungen werden übertroffen!

Wir leben in der wohl aufregendsten Phase der Menschheitsgeschichte. Immer mehr Menschen erkennen, dass Geld und Macht nicht alles ist – und widersetzen sich gleichzeitig den Plänen der (noch) Mächtigen, die den Bezug zur Menschheit immer mehr verlieren, weil sie den Bezug zu sich selbst verloren haben. Wer sein Herz wieder aktiviert, erlebt auch, wie andere Menschen, die vor Kurzem vielleicht noch ohne Hoffnung waren, wieder aufblühen.
 

Geld regiert die Welt – doch das wird sich ändern!

Geld ist im Grunde eines der wertvollsten Erfindungen der Menschheit! Doch diese Erfindung wurde von ein paar mächtigen „Familien“ zu einem Instrument der Versklavung pervertiert. Das heutige Geldsystem wird schon in sehr naher Zukunft durch ein den Menschen dienendes Geldsystem ersetzt werden. Je mehr sich der Größenwahn der Finanzeliten und ihrer Pläne offenbart, desto schneller kommt es zu einem unkontrollierten Zusammenbruch. Darauf sollte man sich vorbereiten...
 

Was werden Jene ernten, die Gewalt und Versklavung sähen und Millionen Menschen belügen und betrügen?

Immer mehr Naturwissenschaftler prophezeien eine Umpolung des Erdmagnetfeldes, bzw. einen Polsprung in relativ naher Zukunft. Doch derartige Ereignisse auf der physikalischen Ebene haben eine geistige Ursache. Die Umpolung des Erdmagnetfeldes wird erst durch die Umpolung des Herrschaftsprinzip von Teile und Herrsche in ein Herrsche und Teile ausgelöst. Die Welt steht vor einem entsprechend kollektiven Bewusstseinswandel Herrsche über Dich selbst und Teile mit allen! Das Lügengebäude der Finanzeliten wird kollabieren wie das WORLD TRADE CENTER... Auf jede Nacht folgt wieder ein Tag. Das Licht vertreibt die Dunkelheit und sorgt für ein Ende von finsteren Charakteren.
 

Vision einer lebens – und liebenswürdigen Wirtschaftsordnung

Geld regiert die Welt, allerdings auf Basis eines Systems; dass diejenigen, die die Herrscher über das Geld sind, den Rest der Menschen kontrollieren. Doch scheinbar ist das jener „Finanzelite“ noch immer nicht genug. Ewige Naturgesetze sorgen jedoch dafür, dass sich jede Herrschaftsform einmal überholt. Wir leben in der vermutlich spannendsten Phase der Menschheitsgeschichte, die Platon schon als den Übergang von der Herrschaft der Tyrannen zur Herrschaft der (tatsächlich) Weisen beschrieb.
 
Zehntausende Menschen – oder mehr – haben sich seit Jahrzehnten darüber Gedanken gemacht, wie ein dienendes Geldsystem aussehen könnte. Dass dies einer größeren Öffentlichkeit nicht bekannt ist, liegt darin, dass die Finanzeliten noch immer die Medien maßgeblich kontrollieren. Doch eben diese Kontrolle versagt immer mehr, weil es geistige Gesetzmäßigkeiten gibt, die sich nicht um den Machtwahn heutiger Finanzeliten scheren.
 
Da die kommende menschliche Zivilisation auf dem Herrschaftsprinzip von Herrsche und Teile basiert (Herrsche über Dich selbst und teile mit allen), gibt es in der kommenden Weltwirtschaftsordnung ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Ein Segen der gegenwärtigen Zeit ist definitiv die Hochtechnologie, wie sie sich in den letzten 100 Jahren entwickelt hat. Diese Hochtechnologie ermöglicht es den Menschen mit wesentlich weniger Zeitaufwand alles zum Leben Notwendige zu erwirtschaften. Die gewonnene Zeit ermöglicht zudem eine ausgewogene Verteilung der Arbeit. Durch mehr Zeit zum Nachdenken, findet jeder zu dem leichter zu einer Tätigkeit, die seinen inneren Qualifikationen entspricht. Dies wiederum macht die Gesellschaft insgesamt leistungsfähiger... In der kommenden Gesellschaft dürfte es – gemessen an heutiger Kaufkraft – sogar deutlich mehr Millionäre geben als heute – allerdings ist in einer kommenden Gesellschaft kein Platz für Multimilliardäre, die glauben, mit dem Rest der Menschheit Schach spielen zu können.
 

Unternehmer – und unternehmerische Menschen mit Herz und Verstand gesucht.

Die zweifelsfrei leistungsstark entwickelte Gesellschaft ist in allererster Linie das Resultat von klugen Unternehmern, bzw. unternehmerisch denkenden Menschen. Genau diese Menschen möchte die Initiative, der Verein Herzkommission auffordern, sich aktiv (- oder so lange es nicht anders geht - auch passiv) an der Gestaltung unser aller gemeinsamen Zukunft zu beteiligen.
 

Nur zu Gast auf dieser Welt

Das große Ziel der Herzkommission besteht in der Ausrichtung eines philosophischen Festivals mit dem Titel „Nur zu Gast auf dieser Welt“. Die Inspiration dazu kam aus diesem Lied – und erhielt durch nachstehende Zitate zusätzliche Nahrung.
 
„Oh Seele, wie gleichst Du den Wassern, dass Du nicht enden kannst, das macht dich groß, dass du nie beginnst, dies ist dein Los. Dein Lied ist drehend wie das Sternengewölbe, Anfang, Mitte, Ende immerfort dasselbe. Doch wenn Du dies nicht kennst, dieses stirb und werde, bist Du nur ein trüber Gast auf dieser dunklen Erde.“
Goethe
„Was verbindet das Zeitliche und die Ewigkeit, was anderes als die Liebe, die war, bevor alles begann – und die bleibt, wenn alles vorrüber ist.“
Sören Kierkegaard
 
  nach oben