Hartz - 511
Empört Euch und seid wachsam,
der schlafende Riese wird erwachen! >>
   Home      Projekte

Projekte

 
Soziale Kompetenz
Eines der ersten Projekte, die über Hartz – 511.de  verwirklicht werden wird,  ist ein Benefiz – Projekt „fairclassics“,  in dessen Mittelpunkt das klassische Automobil steht!
 
 
Der Name Peter Hartz ist unverbrüchlich mit der Automobilindustrie verbunden – aber eben auch mit der so genannten Arbeitsmarkt – Reform „Agenda 2010“ , die alles andere als eine Reform ist. Peter Hartz hatte der ROTGRÜNEN „Bundesregierung“ allerdings etwas völlig anderes vorgeschlagen. In seinem Buch „Macht und Ohnmacht“ schildert er eindrucksvoll, auf welche niederträchtige Art er insbesondere  von Gerhard Schröder hinters Licht geführt wurde...  Peter Hartz gehört rehabilitiert!    Über Gerhard Schröder wollen wir uns hier gar nicht weiter äußern, er befindet sich moralisch und charakterlich im freien Fall... und das gilt  selbstredend auch für alle Politikerinnen und Politiker, die immer noch an der neoliberalen Agenda 2010 festhalten und die weitere Brutalisierung des Systems voran treiben...
 
Die Branche rund um das klassische Automobil ist das Musterbeispiel für die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen überhaupt!  Maßgeblich verantwortlich dafür ist insbesondere der Umstand, dass die Liebe zum klassischen Automobil immer mehr Menschen in ihren Bann zieht, einerseits aufgrund des Trends der Flucht in die Sachtwerte. Noch entscheidender ist aber andererseits, dass prinzipiell  mit jedem neuen Oldtimerfan Kapital aus spekulativen Sphären zurück in die Realwirtschaft geleitet wird. Lebensfreude ist die größte Rendite!
 

WEITERE PROJEKTE - eine große Vision – oder ein Bauchladen?

Das Konzept von Hartz-511 ist ganzheitlich, also von gesamtgesellschaftlicher Orientierung. Selbst unter den Hartz IV Empfängern, also den Opfern der gegenwärtigen, Menschen verachtenden Politik, gibt es zahlreiche ehemalige Selbstständige, ehemalige Führungskräfte und arbeitslose Akademiker, die die Fähigkeit besitzen, alle nachstehenden Projekte in die Praxis umzusetzen... Das gilt insbesondere für ältere Menschen!
 
Ebenso gibt es zahlreiche mehr oder minder vermögende Menschen, die Hände ringend da nach suchen, Geld in sinnvolle, zukunftsfähige Projekte zu investieren, denn tagtäglich schwindet das Vertrauen in die „systemrelevanten“ Banken und Politikerinnen und Politiker, die ihre „Politik“ auch noch als „alternativlos“ hinstellen...
 
 

Zu den weiteren Projekten gehört:

 
  • Eine Agentur für Zukunftsgestaltung, die in Kooperation mit der gewerbetreibenden Wirtschaft Ideenwettbewerbe initiiert...
  • Eine Akademie für Sozialen Frieden und Entwicklung eines wahrhaftigen Staatswesens. Wir brauchen ein Gegengewicht zu den „Think Tanks“ der internationalen Finanzoligarchie!
  • Ein „Initiativkreis Stattsparkasse“ zur Gründung eines alternativen Geldinstituts.
  • Ein außergewöhnliches Gastronomieprojekt: „Filmwirtschaft“ – als Kino(kette) zum Mitdenken und Mitreden... (Auch als franchise Konzept; hier werden besonders viele Arbeitsplätze entstehen!).
  • Ein politisches Kabarett – „die SPARSCHWEINE“
 
Und einiges mehr, denn auch andere Menschen, die in Zukunft mit Hartz-511 kooperieren werden, haben gute Ideen! Netzwerke und Impulsgeber von morgen werden die Seilschaften und Drahtzieher von heute überflüssig machen!
 
Nähere Informationen gerne auf Anfrage und – weiterführend – in einem persönlichen Gespräch...